24-Stunden-Hotline: 03363 79389      Entsorgung Stipits GmbH  Gewerbepark 20, 7471 Rechnitz  Tel. 03363 79389

Eine Vision, ein Traktor und ein Vakuumfass...

Für unsere Firma, die Stipits Entsorgung GmbH, treffen alle Attribute zu, die sich unter dem Begriff „Traditionsunternehmen“ subsumieren lassen. Mehr noch, es ist ein Unternehmen, das sich seit seiner Gründung 1970 in unserem Familienbesitz befindet und heute erfolgreich in zweiter Generation geführt wird.

Geht nicht, gibt's nicht!

Der Gründer, Josef Stipits, begann mit sehr bescheidenen Mitteln: Ein Traktor und ein Vakuumfass bildeten vorerst das gesamte Kapital des Unternehmens. Mit der Devise des Gründers: „Geht nicht, gibt’s nicht!“ wurde ein Firmencredo geschaffen, das für uns bis heute, vier Jahrzehnte später, immer noch Gültigkeit besitzt. Vier Jahre nach der Gründung kaufte Josef Stipits das erste Kanalräumfahrzeug, stellte den ersten Mitarbeiter ein und verstärkte somit die Leistungskraft entscheidend. Visionen, gepaart mit Fleiß und Konsequenz ließen das Unternehmen auf einer gesunden Basis wachsen. Nach und nach wurde der Fuhrpark vergrößert, der kleine Betrieb wuchs zu einem stattlichen Mittelbetrieb mit heute ca. siebzig Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern heran.

Die Herausforderungen der österreichischen Abfallwirtschaft wurden in den vergangenen vier Jahrzehnten immer größer. Um erfolgreich bestehen zu können, genügte es nicht mehr, nur auf Markterfordernisse zu reagieren. Immer wieder wurde in Innovationen investiert, um die Entwicklungen hinsichtlich Technologien, Umwelt etc. auch selbstständig voran zu treiben. Längst war unser Unternehmen ein starker wirtschaftlicher Faktor in der Region Rechnitz/Mittelburgenland, ein bedeutender Umsatzträger und wichtiger Arbeitgeber mit hoher sozialer Verantwortung.

Investitionen in Technologie und Spezialfahrzeuge

Das Basisgeschäft, die Kanalräumung, wurde im Laufe der Zeit ständig erweitert, Unternehmensgewinne wieder investiert. Unser Fuhrpark umfasste immer mehr Spezialfahrzeuge, wodurch ein komplexes Entsorgungsunternehmen mit einem breiten Leistungsspektrum entstand. Investiert wurde in den Ausbau der Betriebsstätte ebenso, wie in modernste Anlagen und Maschinen oder in das hauseigene Labor zur Analyse problematischer Stoffe.

Startschuss für die Biogasanlage

1997 wurde unsere Firma, deren Geschäftsfeld inzwischen neben Reinigung auch Entsorgung und Verwertung umfasste, als erstes burgenländisches Entsorgungsunternehmen nach ISO 9002 zertifiziert. Einen Meilenstein setzten wir im Jahr 2002 mit dem Ankauf eines Bioabfallsammel- und Behälterwaschfahrzeuges. Damit war der Startschuss zur Errichtung der Biogasanlage gefallen, die inzwischen erfolgreich in Betrieb gegangen ist und den Energiekreislauf schließt. Mit der neuen Anlage, durch die wir „Green Jobs“ schaffen, ist unser Unternehmen nicht nur energieautark geworden, die Anlage ist ein weiterer Beitrag, die Umwelt nachhaltig zu schonen. Überschüssige Energie geben wir an der neu errichteten Biogastankstelle an Kunden ab und haben damit ein neues Kapitel unserer Erfolgsgeschichte aufgeschlagen. Zahlreiche Ehrungen und Umweltpreise sind der öffentliche Dank für Innovationskraft und zukunftsorientiertes unternehmerisches Handeln.

Wir machen Rohstoffe aus Altstoffen!

BGA 01
BGA 02
BGA 03

UNSERE MISSION

NACHHALTIGKEIT

Der Energiekreislauf unseres Unternehmens
Wir verarbeiten ausschließlich pflanzliche (also nicht-fossile) Brennstoffe und erzeugen daraus wertvolles, klimaneutrales Biogas. Nachhaltig und sauber.

mission

 

BIO-ENERGIE

DIE KRAFT AUS DER NATUR

Mit dem Bau der ersten burgenländischen Biogas-Anlage mit vorgeschaltener Abfallaufbereitung ist die Firma Stipits regionaler Vorreiter in Sachen Entsorgung. Durch die Aufbereitung von organischen Abfällen werden Sie zu Energieträgern.

Wir betanken damit unsere Fahrzeugflotte, erzeugen Strom für unser gesamtes Unternehmen und beliefern unsere Kunden mit dieser wertvollen Energie!

BIOGASANLAGE
TECHNIK
TANKANLAGE
 
  • 1- burgenländische Biogasanlage

    BIOGASANLAGE

    Mit dem Bau der 1. burgenländischen Biogas-Anlage mit vorgeschalteter Abfallaufbereitung sind wir, die Firma Stipits GmbH, nicht nur Vorreiter in Sachen Entsorgung sondern auch in Sachen Verwertung. Denn durch die Aufbereitung von organischen Abfällen werden diese zu wertvollen Energieträgern. Zum einen erzeugen wir durch die Vergärung der Abfälle Strom und Wärme, und zum anderen kann das Endprodukt als Dünger in der Landwirtschaft verwendet werden. Mit der Biogasanlage schließen wir den Energiekreislauf und schaffen „Green Jobs“!

    Mit dem aus aus 15.000 Tonnen biogenen Abfällen und nachwachsenden Rohstoffen produzierten Biogas decken wir den gesamten Energiebedarf unseres Unternehmens ab.

    Strom: ca. 4.000.000 kW werden ins öffentliche Stromnetz eingespeist

    Wärme: ca. 4.800.000 kW werden benötigt • für Hygienisierung, Eigenverbrauch der Biogasanlage • für die Energiezentrale der Hackschnitzelanlage

    Treibstoff: Bis zu 350.000 kg Biogas finden als CO2 neutraler Treibstoff (CBG) Verwendung im eigenen Fuhrpark (LKW, PKW, Stapler...) Künftig werden sämtliche Fahrzeuge des Unternehmens auf Biogas umgestellt. Neben mehreren Betankungsstellen für LKW hat Stipits auf seinem Betriebsgelände eine top-moderne Biogas-Tankstelle errichtet, die auch öffentlich zugänglich ist sein wird.

    Mit dem Projekt „Energieautarker Entsorgungsbetrieb“ wurde Stipits 2011 Gesamtsieger des ENERGY GLOBE Award Burgenland

    Bioenergie

     
  • Vergärung von biogenen Abfällen

    TECHNIK

    In unserer Biogasanlage erzeugen wir Biogas durch Vergärung von biogenen Abfällen. Mit dem daraus gewonnenen Biogas sind wir rechnerisch absolut energieautark, da wir es zur Stromerzeugung, zum Beheizen unseres Unternehmens und zum Betanken unserer Firmenflotte verwenden. Überschüssiges Biogas geben wir auch an unserer Biogas-Tankstelle an Endkunden ab.

    Die von uns verarbeiteten biogenen Abfälle sind vorwiegend Speisereste, Lebensmittelabfälle, Altfette sowie Energiepflanzen (Mais, Raps...) und landwirtschaftliche Reststoffe (Gülle, Mist...).

    Im Fermenter findet unter Ausschluss von Licht und Sauerstoff der eigentliche Vergärungsprozess statt. Es entstehen die Gase Methan und Kohlendioxid (= Biogas) sowie die Reststoffe aus der Biomasse, die als hochwertiger Dünger weiterverwendet werden.

    Energie in ihrer reinsten Form!

    Bioenergie

     
  • Vorteile der Gasbetankungs

    TANKANLAGE

    Hier an der Tankstelle betanken wir nicht nur unsere Flotte, die schon zu einem Großteil auf Biogas umgerüstet wurde, die überschüssige Energie geben wir externen Kunden ab. Gerne informieren wir Sie über die Vorteile der Gasbetankung und geben Ihnen entsprechende Tipps zur Umrüstung Ihres Fahrzeuges!

    Bioenergie

     

UNSERE STANDORTE &  ZWEIGBETRIEBE

Wir freuen uns darauf, Ihnen in Sachen Entsorgung & Co weiterhelfen zu können.

Entsorgung Stipits
Gewerbepark 20
7471 Rechnitz

03363/79389
03363/79389-44
entsorgung@stipits.at
Entsorgungszentrum Güssing
Krottendorf
7540 Güssing

0664/100 55 00
03363/79389-44
guessing@stipits.at
ABCO Abfallconsulting
Durisolstraße 7
4600 Wels

07242/57250
 
office@abco.at
 
 

Öffnungszeiten Büro
Mo – Fr  7:00 – 17:00 Uhr

Ladezeiten für Frächter und Speditionen
Mo – Do  7:00 – 16:00 Uhr und Fr  7:00 – 11:00 Uhr

Öffnungszeiten Güssing
Mo – Do 7:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 17:00 Uhr, Fr  7:00 – 12:00 Uhr

24h Hotline
03363-79389

DER DRECKSACK

die saubere Lösung für fast alles - der Drecksack

Drecksack, die saubere Lösung für fast alles...
Kaufen - Befüllen - Abholen lassen! Nutzen Sie den Einwegcontainer wie einen Container oder eine Mulde! www.drecksack.at

ABFALLCONSULTING

logo abco

Wir sind Partner der ABCO Abfallconsulting GmbH dem österreichweiten Entsorger. Mieten Sie Abfall- und Bauschuttcontainer online - einfach und bequem unter www.containeronline.at

Aktuelle News

  • Danke an die Hilfskräfte!

    Entwarnung nach Gärgasunfall in unserem Unternehmen.
    Mitarbeiter auf dem Wege der Besserung!

  • Wenn die FF-Jugend Gas gibt

    Die Speedarena Rechnitz – eine von der FIA offiziell anerkannte Cart-Rennstrecke, war am 15. September 2016 Austragungsort eines besonderen Speed-Events.

  • Bundesminister Rupprechter zeichnet Fa. Stipits aus

    Die Firma Stipits leistet einen wichtigen Beitrtag zum Klimaschutz und wurde von BM Rupprechter im Rahmen der internat. klimaaktiv mobil-Konferenz als Projektpartner ausgezeichnet.